Bestattungen in aller Würde

Für die Bestattung Ihrer Angehörigen halten wir die ganze Breite der gegebenen Möglichkeiten bereit. Ob klassische Erdbestattungen und Feuerbestattungen, ob beliebte Naturbestattungen in der Form von Seebestattungen und Waldbestattungen oder als absolut diskrete anonyme Bestattungen sorgen wir dafür, dass jeder Mensch am Ende seiner Zeit die passende letzte Ruhestätte findet.


Über die Art der Bestattung sprechen wir gern im persönlichen Gespräch mit Ihnen. Vorab stellen wir Ihnen hier ein paar grundsätzliche Informationen zu den Bestattungen bereit.

Jansen Bestattungen

Erdbestattungen

Erdbestattungen gehören in unserem Kulturkreis mit zu den häufigsten Bestattungsformen. Hier wird der Verstorbene in einem Sarg in das vorbereitete Grab gelegt. Grabschmuck vom Grabstein über die Grabplatte bis hin zur Bepflanzung bietet nach der Erdbestattung einen würdevollen Platz zum Trauern und Erinnern.


Feuerbestattungen

Bei der Feuerbestattung wird der Körper des Toten in einem kontrollierten Prozess in speziellen Öfen eingeäschert. Die Asche wird in einer Urne gesammelt. Diese Urne wird anschließend in einem Urnengrab beigesetzt. Auch hier können Grabsteine, Grabplatten und Bepflanzungen der passende Rahmen für das Urnengrab sein.


Seebestattungen

Seebestattungen sind vor allem aus der Seefahrt bekannt. Grundsätzlich sind Seebestattungen aber für jeden möglich. Dabei wird der Körper des Verstorbenen zunächst eingeäschert und dann während einer speziellen Zeremonie in einer Seeurne der See übergeben.


Waldbestattungen

Als eine sehr beliebte Form der Naturbestattung haben sich Waldbestattungen etabliert. Für Waldbestattungen gibt es gesondert gestaltete und freigegebene Bestattungswälder. Hier wird die Asche der Verstorbenen in einer leicht zersetzbaren Urne unter Bäumen vergraben. So kehren die Überreste in der nahezu natürlichsten Form wieder in den Kreislauf der Natur zurück. Auch Mischformen zwischen Erdbestattung und Waldbestattung sind in einzelnen Regionen möglich.


Anonyme Bestattungen

Anonyme Bestattungen von Urnen finden meist dann statt, wenn der Verstorbene das zu Lebzeiten wünscht, Angehörige keine Grabstätten pachten können oder wollen oder für Verstorbene keine Angehörigen ermittelt werden können. Die Grabstellen werden meist nur mit einer Registernummer gekennzeichnet, bleiben sonst aber anonym. Meist werden dazu besonders freigehaltene Rasenflächen auf Friedhöfen genutzt.